Baufinanzierungsrechner online

Die Finanzierung einer Immobilie ist ein komplexes Thema. Oft versuchen Banken und Kreditinstitute daraus eine Wissenschaft zu machen, die für den normalen Verbraucher kaum durchschaubar ist. Doch gerade bei diesem Thema ist es wichtig, genau informiert zu sein und die verschiedenen Angebote sorgfältig zu vergleichen. In den meisten Fällen ist die Baufinanzierung ein langfristiges Geschäft. Auch wenn der erste Gedanke bei einer solchen Finanzierung der Gang zur Hausbank ist, sollten zunächst Informationen und Vergleiche eingeholt werden, um ein Finanzierungsgespräch kompetent führen zu können. Dabei hilft der Baufinanzierungsrechner.

Von den aktuellen Minizinsen profitieren vor allem die Kunden. Nie waren die Konditionen inmitten einer Baufinanzierung besser als es aktuell der Fall ist. Hier können Sie eine unverbindliche Fachberatung unserer Bauexperten erhalten.

Baufinanzierungsrechner online

Baufinanzierungsrechner: Finanzierung nicht nur für Neubau, sondern auch für Umbau und Modernisierung

Eine Baufinanzierung kann nicht nur für den Neubau, sondern sehr wohl auch für Umbauten oder Modernisierungen benötigt werden. Diese Unterscheidung ist wichtig, denn der Finanzbedarf kann sehr unterschiedlich sein. Auch die Möglichkeit der Inanspruchnahme von staatlich subventionierten Krediten oder Zuschüsse muss dabei geprüft werden.

Jetzt Vergleich anfordern >

Erhebliche Unterschiede in den Konditionen erlauben signifikante Einsparungen

Wer glaubt, dass die Konditionen und effektive Kosten bei der Finanzierung einer Immobilie nahezu gleich sein, wird durch den Baufinanzierungsrechner eines Besseren belehrt. Es ist schon beachtlich, wie unterschiedlich die Konditionen einerseits, die effektiven Belastungen bei einer gut überdachten Strategie zur Immobilienfinanzierung andererseits sind. Hier kommt es ausschließlich auf die Frage an, wie hoch die Kosten während der gesamten Laufzeit sind und welche regelmäßige Belastung tragbar ist. Hier erhalten Sie detaillierte Informationen zur Baufinanzierung. 

Bieten Banken und Kreditinstitute eine objektive Beratung bei der Baufinanzierung an

Immer wieder bemängeln Verbraucherschützer, dass die Beratung im Bereich der Immobilienfinanzierung bei den diversen Kreditinstituten nicht objektiv sei. Natürlich arbeiten Banken, Bausparkassen und Versicherungen gewinnorientiert und versuchen ihre Produkte zu verkaufen. Mitarbeiter dieser Kreditinstitute führen täglich Finanzierungsgespräche und sind dem Kunden schon dadurch stets im Vorteil. Daher ist der Baufinanzierungsrechner eine hervorragende Möglichkeit, solche Gespräche mit dezidierten Informationen und Vergleichsmöglichkeiten zu führen.

Welche Finanzierungsstrategie ist die Beste

Hierauf gibt es keine allgemeingültige Antwort. Es kommt vielmehr auf die Situation des Einzelfalles an, wo Faktoren wie finanzielle Leistungsfähigkeit und familiäre Situation die Richtlinien des Handelns darstellen. Grundsätzlich gilt, dass jede Finanzierung auch einer entsprechenden Absicherung bedarf. So sollte zum Beispiel bei einer Familie das Augenmerk beim Hauptverdiener liegen. Handelt es sich um einen Single ist die Absicherung des Todesfallrisikos zweitrangig denn der Fokus sollte auf die Berufsunfähigkeit des Finanzierenden liegen.

Wer bietet Baufinanzierungen an

Das Geschäft rund um die Baufinanzierung ist einträglich und dabei relativ sicher. Denn wenn eine bestehende Finanzierung – aus welchen Gründen auch immer – nicht bedient wird, steht das Objekt als Sicherheit zur Verfügung. In diesem einträglichen Geschäft der Baufinanzierung buhlen die Banken, Versicherungen und Bausparkassen um die Gunst der Kunden. Jede dieser Institutionen hat ihre Daseinsberechtigung und natürlich wird auch der Versuch unternommen, dem Kunden das eigene Modell schmackhaft erscheinen zu lassen. Hier heißt es, mit dem Baufinanzierungsrechner die Kosten genau zu kalkulieren. Weitere Informationen zum Baufinanzierung Vergleich auch auf diesem Beitrag erhältlich.

Jetzt Vergleich anfordern >

Warum sind die Konditionen derart unterschiedlich

Jede Bank, Versicherung oder Bausparkasse ist in der Kalkulation ihrer Konditionen weitgehend frei. Dabei spielt eine Vielzahl von Faktoren eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, die jeweiligen Zinssätze und Bedingungen zu kalkulieren. So ist zum Beispiel die Vertriebsform und der interne Kostensatz, um nur einige zu nennen, Grundlage der Kalkulation. Der Verbraucher, der eine rasche Zusage für die Immobilienfinanzierung braucht, ist daher zwingend auf den Vergleich der Konditionen, Gebühren und Bedingungen angewiesen.

Welche Möglichkeiten gibt es, eine Baufinanzierung zu gestalten

Die bekannteste Variante bei der Baufinanzierung ist ein Anuitätendarlehen, welches in aller Regel durch Banken ausgereicht wird. Weitere Finanzierungsmodelle werden durch Bausparkassen und Lebensversicherer angeboten. Auch wenn das Anuitätendarlehen die gebräuchlichste Form der Immobilienfinanzierung ist, lohnt es sich über andere Varianten nachzudenken.

Was ist ein Anuitätendarlehen und wie funktioniert es

Der Vorteil am Anuitätendarlehen sind die während der gesamten Kreditlaufzeit konstanten Raten. Die Annuität, will heißen die regelmäßig zu bezahlenden Raten enthalten sowohl einen Tilgungs- wie auch einen Zinsanteil. Während der gesamten Laufzeit steigt mit jeder Rate der Tilgungsanteil und der Zinsanteil der Rate verringert sich, da ja Teile des Kredits zurückgeführt werden. Hier kommt es auch auf den Zeitraum der Zinsbindung an, um dauerhaft kalkulierbare Raten zu bezahlen. Hier können Sie einen kostenlosen & unverbindlichen Vergleich erhalten, wenn Sie mögen.

Welche weiteren Besonderheiten sollten beim Anuitätendarlehen berücksichtigt werden

Die Höhe der Tilgung lässt sich mit dem Darlehensgeber vereinbarten. Sinnvoll ist eine Tilgung von mindestens einem Prozent der Darlehenssumme. Sie steigt während der Kreditlaufzeit auf (theoretisch) 100 Prozent in der Schlussphase an. Vorsichtige Bauherren wählen eine möglichst langfristige Zinsbindung, sodass zum Ende der Laufzeit das Darlehen vollständig zurückgeführt ist. Auch bei dieser Darlehensart verlangen die Banken in aller Regel einen Anteil an Eigenkapital.

Jetzt Vergleich anfordern >

Die Baufinanzierung mit der Bausparkasse

Die Bausparkassen, die in Deutschland eine lange Tradition haben, verwirklichen den Gedanken des kollektiven Sparens. Wenn mehrere Sparer regelmäßig in Verträge einzahlen, ist die Bausparkasse in der Lage, jeweils einen Sparer einen Baukredit zu gewähren. Heute sieht die Wirklichkeit des Bausparens etwas anders aus, denn längst haben die Bausparkassen Sofortkredite im Programm. Diese unterliegen selbstverständlich anderen Konditionen als reguläre Bausparverträge. Bei Bausparkrediten ist der Zins interessant für den Bauherrn. Allerdings sind die Zinsen in der Ansparphase auch vergleichsweise niedrig.

Die Möglichkeit der Finanzierung mit einer Versicherung

Bei vielen Kreditsuchenden schlummert – oft unbemerkt – Eigenkapital in Form von kapitalbildenden Lebensversicherungen. Hier kann, als Ersatz für das Eigenkapital, ein Policendarlehen benutzt werden. Ein solches Darlehen wird ungefähr in der Höhe des Rückkaufswertes zu einem günstigen Zinssatz gewährt. Dabei wird der Versicherungsschutz unverändert aufrechterhalten, was unbestritten ein wichtiges Argument darstellt. Hier gelangen Sie zum Rechner.

Bieten Lebensversicherer weitere Finanzierungsmodelle für Immobilien an

Die Lebensversicherer sind gesetzlich gehalten, einen Teil ihrer Anlagen in der Finanzierung Immobilien zu investieren. So ist es nur folgerichtig, dass Versicherungsgesellschaften auch im Rahmen von Baufinanzierungen aktiv beteiligt sind. Allerdings ist hier dem Sicherheitsaspekt folgend, die Beleihungshöhe niedrig. Daher kommt die Baufinanzierung mit einer Lebensversicherung nur als zusätzliches Finanzierungsinstrument infrage, oder wenn lediglich eine sehr geringe Kreditsumme benötigt wird.

Wie funktioniert das Darlehen über Lebensversicherung ab

Der Versicherungsnehmer, der in aller Regel gleichzeitig der Darlehensnehmer ist, zahl die Beiträge für die Lebensversicherung ein. Er genießt somit während der gesamten Laufzeit Versicherungsschutz. Zum Ablauf des Vertrages wird das Baudarlehen vollständig zurückgeführt, ein eventueller Überschuss wird dem Darlehensnehmer selbstverständlich ausgezahlt. Während der Laufzeit des Darlehens werden lediglich die Zinsen bezahlt. Dieses Modell wird gerne bei gewerblichen Objekten genutzt.

Jetzt Vergleich anfordern >

Wie eine günstige Strategie bei der Baufinanzierung aussehen sollte

Zunächst, nach der Überprüfung der finanziellen Leistungsfähigkeit des Kreditsuchenden, muss die vorhandene Absicherung unter die Lupe genommen werden. Bei der Überprüfung der vorhandenen Versicherungen und Anlagen sollten sowohl Lebensversicherungen wie auch Bausparverträge im Fokus der Beachtung stehen. Ist nun der Finanzierungsbedarf ermittelt, sollte die Strategie zur Baufinanzierung erstellt werden. Dabei kommt es darauf an, einerseits eine geringe monatliche Belastung aber gleichzeitig eine möglichst zügige Rückzahlung des Darlehensbetrages zu erreichen. Mit dem Baufinanzierungsrechner ist der Kreditsuchende über die aktuellen Konditionen informiert und kann so den passenden Finanzierungspartner wählen.

Es geht oft um eine Kombination aus mehreren Partnern

Eine gut überdachte Baufinanzierung besteht in der Regel aus mehreren Darlehen, die dann gemeinsam den Finanzbedarf decken. Hier müssen Beleihungsgrenzen der einzelnen Kreditinstitute berücksichtigt werden. Ziel der Aufgabe ist es, eine erträgliche Belastung für den Kreditsuchenden zu vereinbaren. Banken, Bausparkassen und Versicherungen arbeiten oft Hand in Hand. Der Bauherr sollte alle Möglichkeiten in Betracht ziehen und dann kritisch hinterfragen. Mit dem Baufinanzierungsrechner wird der Bauherr in die Lage versetzt, einen umfangreichen Überblick über die Konditionen zu erhalten. Weitere Informationen zum Thema Baufinanzierung auch auf dieser Seite.

Warum bei jeder Baufinanzierung auch eine passende Vorsorgestrategie erarbeitet werden sollte

Die beste Baufinanzierung wird sinnlos, wenn sich Lebensumstände im Haushalt der Kreditsuchenden entscheidend verändern. Hier ist es unbedingt notwendig, für den Eventualfall vorzusorgen, um dann nicht die Raten der Finanzierung nicht mehr aufbringen zu können. Daher gehört zu jeder Baufinanzierung auch eine passende Vorsorge dazu.

Warum der Einsatz des Baufinanzierungsrechners so wichtig ist

Kein Bauherr kann sich einen umfassenden Überblick über die angebotenen Konditionen verschaffen. Hier ist der Einsatz des Baufinanzierungsrechners die passende Möglichkeit einen Überblick über die Angebote zu erlangen. Dabei werden einige Angebote ausschließlich per Internet publiziert. Der Kreditsuchende ist bei der Benutzung des Rechners nicht mehr zum Bittsteller degradiert, sondern kann aus einer informierten Position der Stärke das passende und günstige Angebot wählen.

Informationen und Angebote der Kreditinstitute online erhalten

Die Benutzung des Baufinanzierungsrechners ist anonym und für den Interessenten völlig kostenfrei. Bei den dargestellten Angeboten können auf Wunsch unmittelbar Informationen der Kreditinstitute eingeholt werden, was eine erhebliche Zeitersparnis darstellt. Somit ist die Benutzung des Baufinanzierungsrechners eine hervorragende und zeitsparende Möglichkeit, umfassende Informationen zu erhalten.

Baufinanzierungsrechner

Das komplexe Thema der Baufinanzierung wird durch die Benutzung des Baufinanzierungsrechners transparent. Besonders interessant ist, dass der Bauwillige umfassende Informationen über angebotene Varianten der Baufinanzierung erhält. Im Baufinanzierungsrechner sind die jeweils aktuellen Konditionen der einzelnen Kreditinstitute gespeichert. Der Kreditsuchende wird in die Lage versetzt, seine anfallende Belastung einfach, schnell und ohne aus dem Haus gehen zu müssen, auszurechnen. Dieser beachtliche Vorteil, der durch die Benutzung des Baufinanzierungsrechners entsteht, sollte unbedingt genutzt werden. Hier gelangen Sie zum Rechner.

Jetzt Vergleich anfordern >