Baufinanzierung Tipps und Tricks

Eine Baufinanzierung ist eine wichtige Entscheidung, die mitunter das gesamte Leben beeinflussen kann. So können mehrere Tausend Euro gespart werden, da die Laufzeiten sehr lang sind und die Kreditsummen hoch ausfallen. Dabei haben wir auch die Tipps & Tricks der Stiftung Warentest zusammengetragen, um einen besseren Überblick erhalten zu können.

Hier können Sie auch die Konditionen der Testsieger vergleichen, die mit besonders günstigen Zinsen und vorteilhaften Konditionen überzeugen können.

11 Expertentipps laut Stiftung Warentest

Das Thema Baufinanzierung nimmt in den Tests und Meldungen bei der Stiftung Warentest ebenfalls einen wichtigen Stellenwert ein. Dabei haben die Experten elf hilfreich Tipps zusammengefasst, die Bauherren beachten sollten:

  • „1. Löcher im Finanzierungs­plan durch fehlende Neben­kosten
  • 2. Teure Nach­finanzierung durch versteckte Baukosten
  • 3. Hohes Risiko durch zu wenig Eigen­kapital
  • 4. Finanzielle Belast­barkeit wird über­schätzt
  • 5. Nied­rige Tilgung verlockt zu über­höhten Krediten
  • 6. Hohes Zins­erhöhungs­risiko durch zu kurze Zins­bindung
  • 7. Fehlende Flexibilität durch starre Kreditraten
  • 8. Teure Bauzeit durch hohe Bereit­stellungs­zinsen9. Staatliche Förderung wird oft verschenkt
  • 10. Zu hohe Zinsen durch fehlenden Kredit­vergleich11. Eigen­leistungen nicht über­schätzen“

Die Testergebnisse und Erfahrungsberichte der Baufinanzierungen können Sie auch hier in Erfahrung bringen, wenn Sie möchten.

Unsere Partner vergleichen

Gesamt-Ranking im Bereich Service Baufinanzierer – Vermittler laut Service Value

Bewertung Vermittler
sehr gut ACCEDO
sehr gut Interhyp
sehr gut MKIB
sehr gut Immo-Finanzcheck.de
gut Baugeld Spezialisten
gut PlanetHome Finanzierung
gut Baufi24
Wüstenrot Baufinanzierung
Dr. Klein
Enderlein Baufinanzierungen
creditweb
DTW Immobilienfinanzierung

Baufinanzierung Tipps und Tricks ohne Eigen­kapital

Finanztest rät im Rahmen der Baufitipps davon ab, dass inmitten der Baufinanzierung auf zu wenig Eigenkapital gesetzt wird. So sollten mindestens 10 bis 20 Prozent an Eigenmitteln zur Verfügung stehen. Das gilt besonders bei der Deckung der Neben­kosten wie Maklergebühren, steuerliche Kosten und auch die Grunderwerbssteuer. Mittlerweile gibt es auch Baufinanzierungen ohne Eigenkapital, die Konditionen sind jedoch weniger günstig als mit Eigenmitteln. Wenn Sie über nur sehr wenig oder keinerlei Eigenkapital verfügen, dann sprechen Sie unsere Experten darauf an. Tipps bei der Verhandlung und Beratung mit der PSD Bank gibt es hier.

Wichtige Klausel ist die „Sondertilgung“

Bei den Kreditbedingungen der Bau­finanzierer sollten Verbraucher immer auch auf die Sondertilgungs-Option blicken. Dabei bieten eine Vielzahl von Immobilienkrediten eben diese Möglichkeit an. Auf test.de können die besten Anbieter mit einer Sondertilgung von 5 Pro­zent pro Jahr gewählt werden:

  • PSD Nord
    PSD Köln
    Allianz
    BBBank
    BW Bank
    Degussa Bank
    Deutsche Bank
    Ethikbank
    Hamburger Sparkasse
    Münchner Bank
    Ostsächsische Sparkasse Dresden
    Ostseesparkasse Rostock
    Sparda München
    Sparkasse Leipzig
    Stadtsparkasse München
    Vereinigte Volksbank Münster
    WL Bank
    1822direkt
    Aachener Bausparkasse
    Accedo

Eine Sondertilgung ist mittlerweile ein wichtiger Bestandteil einer Finanzierung geworden und sollten im Rahmen der Tricks & Tipps nicht vergessen werden.

FINANZTIP gibt hilfreiche Baufitipps

Auch das Fachportal FINANZTIP hat eine Aufstellung der Konditionen rund um eine Baufinanzierung bereit gehalten. Dabei können Sie mittlerweile mehrere Tausend EUR sparen, wenn die Zinsen verglichen werden. Das liegt vor allem in den langen Laufzeiten und den hohen Kreditsummen begründet. Dabei sollten Verbraucher auf das passende Konzept setzen. Eine „Standardfinanzierung bei etwa 1,45 Prozent (Zinsbindungsfrist 10 Jahre, Beleihungsauslauf: ca. 80 Prozent).“, die Bauzinsen bei einer Laufzeit von 15 Jahren werden mit 0,6 bis 0,8 Prozentpunkten angegeben.

Tipps bei der Berechnung

Ihre Eingaben:
Darlehensbetrag: 160.000,00 Euro
Sollzinssatz: 2,00 %
Jährlicher Effektivzins (PAngV): 2,02 %
Ratenhöhe: 666,67 Euro
Auszahlungsdatum: Ende Februar 2019
Sollzinsbindung: 10 Jahre 0 Monate
Tilgung: 3,00 %
Ratenzahlung: monatlich
Während der Sollzinsbindung:
Summe der Ratenzahlungen: 80.000,40 Euro
enthaltene Zinsleistungen: 26.912,07 Euro
erbrachte Tilgungsleistungen: 53.088,33 Euro
darin enthaltene Sondertilgungen: 0,00 Euro
Restschuld: 106.911,67 Euro
Gesamtlaufzeit bei neuem Sollzinssatz nach der Sollzinsbindung von 5,00 % 20 Jahre 11 Monate
Monatsende Ratenhöhe Zinsanteil Tilgungsanteil Restschuld
30.02.2019 0,00 Euro -160.000,00 Euro
30.03.2019 666,67 Euro 266,67 Euro 400,00 Euro -159.600,00 Euro
30.04.2019 666,67 Euro 266,00 Euro 400,67 Euro -159.199,33 Euro
30.05.2019 666,67 Euro 265,33 Euro 401,34 Euro -158.797,99 Euro
30.06.2019 666,67 Euro 264,66 Euro 402,01 Euro -158.395,98 Euro
30.07.2019 666,67 Euro 263,99 Euro 402,68 Euro -157.993,30 Euro
30.08.2019 666,67 Euro 263,32 Euro 403,35 Euro -157.589,95 Euro
30.09.2019 666,67 Euro 262,65 Euro 404,02 Euro -157.185,93 Euro
30.10.2019 666,67 Euro 261,98 Euro 404,69 Euro -156.781,24 Euro
30.11.2019 666,67 Euro 261,30 Euro 405,37 Euro -156.375,87 Euro
30.12.2019 666,67 Euro 260,63 Euro 406,04 Euro -155.969,83 Euro
30.01.2020 666,67 Euro 259,95 Euro 406,72 Euro -155.563,11 Euro
30.02.2020 666,67 Euro 259,27 Euro 407,40 Euro -155.155,71 Euro
30.03.2020 666,67 Euro 258,59 Euro 408,08 Euro -154.747,63 Euro
30.04.2020 666,67 Euro 257,91 Euro 408,76 Euro -154.338,87 Euro
30.05.2020 666,67 Euro 257,23 Euro 409,44 Euro -153.929,43 Euro
30.06.2020 666,67 Euro 256,55 Euro 410,12 Euro -153.519,31 Euro
30.07.2020 666,67 Euro 255,87 Euro 410,80 Euro -153.108,51 Euro
30.08.2020 666,67 Euro 255,18 Euro 411,49 Euro -152.697,02 Euro
30.09.2020 666,67 Euro 254,50 Euro 412,17 Euro -152.284,85 Euro
30.10.2020 666,67 Euro 253,81 Euro 412,86 Euro -151.871,99 Euro
30.11.2020 666,67 Euro 253,12 Euro 413,55 Euro -151.458,44 Euro
30.12.2020 666,67 Euro 252,43 Euro 414,24 Euro -151.044,20 Euro
30.01.2021 666,67 Euro 251,74 Euro 414,93 Euro -150.629,27 Euro
30.02.2021 666,67 Euro 251,05 Euro 415,62 Euro -150.213,65 Euro
30.03.2021 666,67 Euro 250,36 Euro 416,31 Euro -149.797,34 Euro
30.04.2021 666,67 Euro 249,66 Euro 417,01 Euro -149.380,33 Euro
30.05.2021 666,67 Euro 248,97 Euro 417,70 Euro -148.962,63 Euro
30.06.2021 666,67 Euro 248,27 Euro 418,40 Euro -148.544,23 Euro
30.07.2021 666,67 Euro 247,57 Euro 419,10 Euro -148.125,13 Euro
30.08.2021 666,67 Euro 246,88 Euro 419,79 Euro -147.705,34 Euro
30.09.2021 666,67 Euro 246,18 Euro 420,49 Euro -147.284,85 Euro
30.10.2021 666,67 Euro 245,47 Euro 421,20 Euro -146.863,65 Euro
30.11.2021 666,67 Euro 244,77 Euro 421,90 Euro -146.441,75 Euro
30.12.2021 666,67 Euro 244,07 Euro 422,60 Euro -146.019,15 Euro
30.01.2022 666,67 Euro 243,37 Euro 423,30 Euro -145.595,85 Euro
30.02.2022 666,67 Euro 242,66 Euro 424,01 Euro -145.171,84 Euro
30.03.2022 666,67 Euro 241,95 Euro 424,72 Euro -144.747,12 Euro
30.04.2022 666,67 Euro 241,25 Euro 425,42 Euro -144.321,70 Euro
30.05.2022 666,67 Euro 240,54 Euro 426,13 Euro -143.895,57 Euro
30.06.2022 666,67 Euro 239,83 Euro 426,84 Euro -143.468,73 Euro
30.07.2022 666,67 Euro 239,11 Euro 427,56 Euro -143.041,17 Euro
30.08.2022 666,67 Euro 238,40 Euro 428,27 Euro -142.612,90 Euro
30.09.2022 666,67 Euro 237,69 Euro 428,98 Euro -142.183,92 Euro
30.10.2022 666,67 Euro 236,97 Euro 429,70 Euro -141.754,22 Euro
30.11.2022 666,67 Euro 236,26 Euro 430,41 Euro -141.323,81 Euro
30.12.2022 666,67 Euro 235,54 Euro 431,13 Euro -140.892,68 Euro
30.01.2023 666,67 Euro 234,82 Euro 431,85 Euro -140.460,83 Euro
30.02.2023 666,67 Euro 234,10 Euro 432,57 Euro -140.028,26 Euro
30.03.2023 666,67 Euro 233,38 Euro 433,29 Euro -139.594,97 Euro
30.04.2023 666,67 Euro 232,66 Euro 434,01 Euro -139.160,96 Euro
30.05.2023 666,67 Euro 231,93 Euro 434,74 Euro -138.726,22 Euro
30.06.2023 666,67 Euro 231,21 Euro 435,46 Euro -138.290,76 Euro
30.07.2023 666,67 Euro 230,48 Euro 436,19 Euro -137.854,57 Euro
30.08.2023 666,67 Euro 229,76 Euro 436,91 Euro -137.417,66 Euro
30.09.2023 666,67 Euro 229,03 Euro 437,64 Euro -136.980,02 Euro
30.10.2023 666,67 Euro 228,30 Euro 438,37 Euro -136.541,65 Euro
30.11.2023 666,67 Euro 227,57 Euro 439,10 Euro -136.102,55 Euro
30.12.2023 666,67 Euro 226,84 Euro 439,83 Euro -135.662,72 Euro
30.01.2024 666,67 Euro 226,10 Euro 440,57 Euro -135.222,15 Euro
30.02.2024 666,67 Euro 225,37 Euro 441,30 Euro -134.780,85 Euro
30.03.2024 666,67 Euro 224,63 Euro 442,04 Euro -134.338,81 Euro
30.04.2024 666,67 Euro 223,90 Euro 442,77 Euro -133.896,04 Euro
30.05.2024 666,67 Euro 223,16 Euro 443,51 Euro -133.452,53 Euro
30.06.2024 666,67 Euro 222,42 Euro 444,25 Euro -133.008,28 Euro
30.07.2024 666,67 Euro 221,68 Euro 444,99 Euro -132.563,29 Euro
30.08.2024 666,67 Euro 220,94 Euro 445,73 Euro -132.117,56 Euro
30.09.2024 666,67 Euro 220,20 Euro 446,47 Euro -131.671,09 Euro
30.10.2024 666,67 Euro 219,45 Euro 447,22 Euro -131.223,87 Euro
30.11.2024 666,67 Euro 218,71 Euro 447,96 Euro -130.775,91 Euro
30.12.2024 666,67 Euro 217,96 Euro 448,71 Euro -130.327,20 Euro
30.01.2025 666,67 Euro 217,21 Euro 449,46 Euro -129.877,74 Euro
30.02.2025 666,67 Euro 216,46 Euro 450,21 Euro -129.427,53 Euro
30.03.2025 666,67 Euro 215,71 Euro 450,96 Euro -128.976,57 Euro
30.04.2025 666,67 Euro 214,96 Euro 451,71 Euro -128.524,86 Euro
30.05.2025 666,67 Euro 214,21 Euro 452,46 Euro -128.072,40 Euro
30.06.2025 666,67 Euro 213,45 Euro 453,22 Euro -127.619,18 Euro
30.07.2025 666,67 Euro 212,70 Euro 453,97 Euro -127.165,21 Euro
30.08.2025 666,67 Euro 211,94 Euro 454,73 Euro -126.710,48 Euro
30.09.2025 666,67 Euro 211,18 Euro 455,49 Euro -126.254,99 Euro
30.10.2025 666,67 Euro 210,42 Euro 456,25 Euro -125.798,74 Euro
30.11.2025 666,67 Euro 209,66 Euro 457,01 Euro -125.341,73 Euro
30.12.2025 666,67 Euro 208,90 Euro 457,77 Euro -124.883,96 Euro
30.01.2026 666,67 Euro 208,14 Euro 458,53 Euro -124.425,43 Euro
30.02.2026 666,67 Euro 207,38 Euro 459,29 Euro -123.966,14 Euro
30.03.2026 666,67 Euro 206,61 Euro 460,06 Euro -123.506,08 Euro
30.04.2026 666,67 Euro 205,84 Euro 460,83 Euro -123.045,25 Euro
30.05.2026 666,67 Euro 205,08 Euro 461,59 Euro -122.583,66 Euro
30.06.2026 666,67 Euro 204,31 Euro 462,36 Euro -122.121,30 Euro
30.07.2026 666,67 Euro 203,54 Euro 463,13 Euro -121.658,17 Euro
30.08.2026 666,67 Euro 202,76 Euro 463,91 Euro -121.194,26 Euro
30.09.2026 666,67 Euro 201,99 Euro 464,68 Euro -120.729,58 Euro
30.10.2026 666,67 Euro 201,22 Euro 465,45 Euro -120.264,13 Euro
30.11.2026 666,67 Euro 200,44 Euro 466,23 Euro -119.797,90 Euro
30.12.2026 666,67 Euro 199,66 Euro 467,01 Euro -119.330,89 Euro
30.01.2027 666,67 Euro 198,88 Euro 467,79 Euro -118.863,10 Euro
30.02.2027 666,67 Euro 198,11 Euro 468,56 Euro -118.394,54 Euro
30.03.2027 666,67 Euro 197,32 Euro 469,35 Euro -117.925,19 Euro
30.04.2027 666,67 Euro 196,54 Euro 470,13 Euro -117.455,06 Euro
30.05.2027 666,67 Euro 195,76 Euro 470,91 Euro -116.984,15 Euro
30.06.2027 666,67 Euro 194,97 Euro 471,70 Euro -116.512,45 Euro
30.07.2027 666,67 Euro 194,19 Euro 472,48 Euro -116.039,97 Euro
30.08.2027 666,67 Euro 193,40 Euro 473,27 Euro -115.566,70 Euro
30.09.2027 666,67 Euro 192,61 Euro 474,06 Euro -115.092,64 Euro
30.10.2027 666,67 Euro 191,82 Euro 474,85 Euro -114.617,79 Euro
30.11.2027 666,67 Euro 191,03 Euro 475,64 Euro -114.142,15 Euro
30.12.2027 666,67 Euro 190,24 Euro 476,43 Euro -113.665,72 Euro
30.01.2028 666,67 Euro 189,44 Euro 477,23 Euro -113.188,49 Euro
30.02.2028 666,67 Euro 188,65 Euro 478,02 Euro -112.710,47 Euro
30.03.2028 666,67 Euro 187,85 Euro 478,82 Euro -112.231,65 Euro
30.04.2028 666,67 Euro 187,05 Euro 479,62 Euro -111.752,03 Euro
30.05.2028 666,67 Euro 186,25 Euro 480,42 Euro -111.271,61 Euro
30.06.2028 666,67 Euro 185,45 Euro 481,22 Euro -110.790,39 Euro
30.07.2028 666,67 Euro 184,65 Euro 482,02 Euro -110.308,37 Euro
30.08.2028 666,67 Euro 183,85 Euro 482,82 Euro -109.825,55 Euro
30.09.2028 666,67 Euro 183,04 Euro 483,63 Euro -109.341,92 Euro
30.10.2028 666,67 Euro 182,24 Euro 484,43 Euro -108.857,49 Euro
30.11.2028 666,67 Euro 181,43 Euro 485,24 Euro -108.372,25 Euro
30.12.2028 666,67 Euro 180,62 Euro 486,05 Euro -107.886,20 Euro
30.01.2029 666,67 Euro 179,81 Euro 486,86 Euro -107.399,34 Euro
30.02.2029 666,67 Euro 179,00 Euro 487,67 Euro -106.911,67 Euro
20 Finanztipps und Tricks laut immoverkauf24.de beim Hauskauf

Nach Bewilligung der Hausfinanzierung kann es zum Hauskauf kommen, dabei sollten auch die wichtigen Punkte bei einem Kauf beachtet werden, die laut immoverkauf24.de wie folgt aussehen:

  • „In welchem Zustand ist die Elektrik, reichen die vorhandenen Steckdosen aus, wie viele Sicherungen gibt es?
    Wie alt ist die Heizungsanlage (Kessel,Rohre, Heizkörper)?
    Wurden die Wartungsintervalle der Heizungsanlage eingehalten?
    Wann wurde das Dach zuletzt gedeckt?
    Wann und wie wurde das Dach zuletzt gedämmt?
    Wie alt sind die Fenster und um welche Verglasung handelt es sich? In welchemZustand sind die Rahmen?
    Um welche Art Wasserleitungen handelt es sich? Wie erfolgt die Warmwasseraufbereitung?
    Ist das Fassungsvermögen eines vorhandenen Warmwasserspeichers ausreichend für den Haushalt?
    Wie gut ist die Fassade gedämmt, muss sie optisch oder auch energetisch saniert werden?
    Riecht es im Haus und vor allem im Keller muffig, sind Ausblühungen an den Wänden oder Feuchtigkeitsflecken zu sehen?
    Liegt ein Energieausweis vor, deutet er auf hohen Verbrauch und erforderliche energetische Sanierungsmaßnahmen hin?
    Sind ausreichend Anschlüsse und Platz für Waschmaschine und Co. vorhanden?
    Inwiefern entspricht der Grundriss Ihren Vorstellungen?
    Stimmen die Angaben im Exposé mit der Größe des Grundstücks und des Hause überein, sind die Grundrisse aktuell und
    stimmen die Maße?
    Wenn Sie auch im Alter in dem Haus wohnen wollen: Wie barrierefrei ist es, ließe es sich passend umbauen?
    Gab es im Haus Schimmel- oder
    Schwammbefall? Wann wurde das Haus gebaut? Sind Unterlagen zum Gebäude vorhanden, die etwas über die Bauweise und frühere Sanierungsmaßnahmen aussagen?
    Wenn Sie aus- und umbauen wollen: Welche Möglichkeiten lässt der Bebauungsplan beziehungsweise die Bauordnung
    u? Sind beispielsweise Keller oder Dachboden ausbaufähig?
    Bei alten Gebäuden: Inwieweit müssen Denkmalschutzauflagen beachtet werden?
    Gilt Milieuschutz?
    Wurden schadstoffhaltige Materialien verbaut? Wenn ja, welche?
    Wie steht es um die Internet-Anbindung?“

Fachtipps laut ratgeber.immowelt.de

Das Fachportal ratgeber.immowelt.de hat über eventuelle Fallstricke bei der Finanzierung geschrieben und dabei einen wichtigen Fragenkatalog zusammengefasst. So sollten Fragen wie „Gibt es im Vertrag eine Ausschlussklausel, dass das die Bank ihre Forderungen an Finanzinvestoren verkaufen darf?“ oder „Ab wann und in welcher Höhe werden Bereitstellungszinsen für das noch nicht abgerufene Darlehen verlangt?“ beantwortet werden. „Gibt es die Möglichkeit, jährliche Sondertilgungen zu leisten und wenn ja, in welcher Höhe?“ oder „Enthält der Vertrag eine Klausel über eine Vorfälligkeitsentschädigung, die bei einem vorzeitigen Ausstieg aus dem Kredit fällig würde?“

Unsere Partner vergleichen