Ablauf Baufinanzierung

Eine Finanzierung ist in der Regel für die meisten Menschen die beste Möglichkeit, um einen Neubau in Angriff zu nehmen. Leider ist die Ablauf Baufinanzierung nicht immer ganz klar. Erst abschließen, wenn man das Grundstück gekauft hat, oder bereits vorher? Was ist, wenn die Immobilie dann doch nicht genehmigt wird? Viele Banken helfen dabei, den Ablauf zu kalkulieren und nehmen dem Kreditnehmer einige Dinge ab. Doch im Grunde sollte man genau wissen, wie der Ablauf einer Baufinanzierung eigentlich vonstatten geht.

Von den aktuellen Minizinsen profitieren vor allem die Kunden. Nie waren die Konditionen inmitten einer Baufinanzierung besser als es aktuell der Fall ist. Hier können Sie eine unverbindliche Fachberatung unserer Bauexperten erhalten.

Commerzbank wird Testsieger bei DtGV als beste Filialbank für Immobilienfinanzierung

TestplatzFilialbankenTestergebnisTestbewertung
Platz 01Commerzbank 84,1%2,1 | Gut
Platz 02Santander Bank 80,6%2,3 | Gut
Platz 03Postbank 79,4%2,4 | Gut
Platz 04Deutsche Bank 79,2%2,4 | Gut
Platz 05TARGOBANK 78,1%2,5 | Gut
Platz 06HypoVereinsbank 74,5%2,7 | Befriedigend

Der genaue Ablauf beim Baufinanzieren

Ablauf Baufinanzierung

Der genaue Ablauf einer Baufinanzierung besteht aus insgesamt sechs Schritten, die man nacheinander abgehen muss. Diese beinhalten sowohl den Besuch beim Notar als auch den Antrag der Baufinanzierung. In den folgenden Abschnitten nehmen wir den Ablauf noch detaillierter unter die Lupe und erläutern, worauf man bei den einzelnen Schritten achten muss. Geht man diese Liste schematisch ab, kann man sich darauf verlassen, dass man alles richtig gemacht hat, wenn man mit dem Bau beginnt.

Jetzt Vergleich anfordern >

Der erste Schritt – Die Reservierung des Grundstücks

Wer ein Haus bauen möchte, der muss zunächst ein geeignetes Grundstück hierfür finden. Es ist für wahr nicht einfach. Manche Menschen brauchen Jahre, um einen geeigneten Platz für das spätere Haus zu finden. Ist dann ein Grundstück gefunden, muss man es entweder privat reservieren oder kann dies auch über die Stadt erledigen. Erst dann ist es möglich, den zweiten Schritt zu gehen und alles weitere zu planen. Wenn Sie diesen Schritt gegangen sind, können Sie noch immer abspringen, das Grundstück ist schließlich nur reserviert.

Zweiter Schritt – Die Kosten für den Neubau ermitteln

Konsultiert man einen Architekten, dann muss man genau wissen, was man eigentlich will. man sollte eine genaue Vorstellung von dem späteren Haus haben, womöglich auch schon eine Innenraumaufteilung und vor allem, wie viele Stockwerke das Bauwerk haben soll. Der Architekt kann anhand der genauen Informationen genau berechnen, wie viel das gute Stück eigentlich kosten soll. Die Gesamtbaukosten sind auch die Voraussetzung für die Inanspruchnahme einer Baufinanzierung, die man anschließend bei der Bank beantragen kann. Weiteres zur Agio Baufinanzierung auch auf diesem Artikel zu finden.

Anschließend Baufinanzierung beantragen

Da die Kosten für den Neubau nun feststehen, kann man eine Baufinanzierung beantragen. Dies erledigt man entweder bei einer Bank oder einem Finanzmakler. Diesem muss man neben der Gesamtkostenaufrechnung noch einige Daten von sich mitgeben, da anschließend ermittelt wird, ob man den Kredit überhaupt bekommt. Komplette Unterlagen sind ebenfalls wichtig. Dazu gehört: Lohnabrechnungen der letzten 3 Monate, Grundbuchangaben, ein Lageplan, Wohnflächenberechnung, Objekt-Datenblatt und die Eigenleistungen. Manche Unterlagen kann man auch nachreichen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Auf Zinsbindung achten, das gilt auch 2018

Bei der Auswahl des richtigen Anbieters hilft ein Online-Test sehr gut weiter, wie man ihn bei der Stiftung Warentest findet. Auch sind die diversen Banken wie die Sparkasse eine große Hilfe, um sämtliche Bedingungen zu klären. Ein wichtiger Punkt ist die Zinsbindung, welche über mehrere Jahre den Zinssatz festlegt. Darauf sollte man achten. Andernfalls enthält der Vertrag eine gewisse Dynamik, das heißt, die Zinsen steigen mit jedem Jahr. Darüber sollte man sich bewusst sein, bevor man sich für einen Anbieter entscheidet.

Ablauf City Contest in Marburg

Ort Bank URL Gesprächsanbahnung Nachbetreuung Atmosphäre / Interaktion Bedarfsanalyse Empfehlungen Gesamtnote
Marburg Volksbank Mittelhessen eG 1.3 2.1 1.1 1.9 1.4 1.6
Marburg Deutsche Bank AG 2.0 1.4 2.2 1.8 1.7 1.8
Marburg Sparkasse Marburg-Biedenkopf 2.7 2.6 2.8 2.3 2.0 2.3
Marburg Commerzbank AG 2.1 2.0 2.3 2.9 2.6 2.6
Marburg TARGOBANK AG & Co. KGaA 2.1 3.2 2.8 3.9 2.8 3.3
Marburg Deutsche Postbank AG 2.3 3.7 2.7 4.3 3.5 3.7

Abwarten, bis die Bank zusagt

Der nächste Schritt besteht darin, so lange zu warten, bis die Bank dem Kredit zusagt. In der Regel geschieht dies schriftlich. Die Bank sendet dem Antragsteller sowohl die Zusage als auch den Vertrag zu. Danach muss der Vertrag nur noch unterschrieben werden. Dieser wird nur noch unterschrieben und an die Bank zurück gesandt. Der Antragsteller sollte dann noch eine Kopie erhalten. Nachdem er unterschrieben hat, erhält er ein 14-tägiges Widerrufsrecht, welches er geltend machen kann, sofern etwas dazwischen kommt. Was jedoch nicht die Regel ist.

Der Termin beim Notar

Das nächste was kommt, ist der Besuch beim Notar, wo der Grundstückskaufvertrag unterschrieben wird. Wichtig ist, dass bei der Terminwahl ein Zeitpunkt ausgewählt wird, welcher innerhalb der 14-tägigen Widerrufsberechtigung liegt. Denn läuft etwas bei diesem Termin schief, kann man die Baufinanzierung ohne Probleme und Folgekosten rückgängig machen. Für gewöhnlich kommt es bei diesem Termin zu keinerlei Schwierigkeiten, doch wie man es manchmal kennt, kommt auf den letzten Drücker alles auf einmal. Da ist es besser, wenn man entsprechend abgesichert ist.

Letzter Schritt – Die Bezahlung

Ist man bei diesem Schritt angekommen, ist es einem meistens etwas leichter ums Herz, weil man den wichtigsten Teil bereits hinter sich hat. Bei diesem Schritt erhält man in der Regel die erste Zahlung der Bank, um das Grundstück zu bezahlen. Wichtig ist, dass man im Vorfeld abgeklärt hat, dass der Ablauf so stattfindet und dann auch das Geld entsprechend zur Verfügung hat. Falls die Bank noch nicht gezahlt hat, ist dies nicht weiter tragisch. Jedoch ist meistens eine Frist gesetzt, in welcher das Grundstück zu bezahlen ist. Auch hier direkt zum Angebot.

Neubau und Bank. Zeitlicher Ablauf ist unvorhersehbar

Der Ablauf Baufinanzierung ist, zeitlich gesehen, nicht genau zu kalkulieren. Da manchmal die Suche nach einem geeigneten Grundstück über Jahre andauert, kann man nicht genau beziffern, wie lange es dauert, vom ersten Gedanken, bis zum Abschluss der Vorarbeiten bezüglich einer Immobilie. Zudem es auch viele Banken gibt, bei denen man eine solche Dienstleistung in Anspruch nehmen kann. Eine Finanzierung ist in jedem Fall nur ein Teil des Ganzen. Zum generellen Ablauf gehört auch der anschließende Besuch beim Notar, sowie die Bezahlung des Grundstücks. Aktuelle Nachrichten rund um den Weg ins Eigenheim.

Drucken

Tilgungsrechner

Ihre Eingaben:
Darlehensbetrag: 250.000,00 Euro
Sollzinssatz: 2,00 %
Jährlicher Effektivzins (PAngV): 2,02 %
Ratenhöhe: 1.041,67 Euro
Auszahlungsdatum: Ende Dezember 2018
Sollzinsbindung: 10 Jahre 0 Monate
Tilgung: 3,00 %
Ratenzahlung: monatlich
Während der Sollzinsbindung:
Summe der Ratenzahlungen: 125.000,40 Euro
enthaltene Zinsleistungen: 42.050,17 Euro
erbrachte Tilgungsleistungen: 82.950,23 Euro
darin enthaltene Sondertilgungen: 0,00 Euro
Restschuld: 167.049,77 Euro
Gesamtlaufzeit bei neuem Sollzinssatz nach der Sollzinsbindung von 5,00 % 20 Jahre 11 Monate

Tilgungsplan:

Monatsende Ratenhöhe Zinsanteil Tilgungsanteil Restschuld
30.12.2018 0,00 Euro -250.000,00 Euro
30.01.2019 1.041,67 Euro 416,67 Euro 625,00 Euro -249.375,00 Euro
30.02.2019 1.041,67 Euro 415,63 Euro 626,04 Euro -248.748,96 Euro
30.03.2019 1.041,67 Euro 414,58 Euro 627,09 Euro -248.121,87 Euro
30.04.2019 1.041,67 Euro 413,54 Euro 628,13 Euro -247.493,74 Euro
30.05.2019 1.041,67 Euro 412,49 Euro 629,18 Euro -246.864,56 Euro
30.06.2019 1.041,67 Euro 411,44 Euro 630,23 Euro -246.234,33 Euro
30.07.2019 1.041,67 Euro 410,39 Euro 631,28 Euro -245.603,05 Euro
30.08.2019 1.041,67 Euro 409,34 Euro 632,33 Euro -244.970,72 Euro
30.09.2019 1.041,67 Euro 408,28 Euro 633,39 Euro -244.337,33 Euro
30.10.2019 1.041,67 Euro 407,23 Euro 634,44 Euro -243.702,89 Euro
30.11.2019 1.041,67 Euro 406,17 Euro 635,50 Euro -243.067,39 Euro
30.12.2019 1.041,67 Euro 405,11 Euro 636,56 Euro -242.430,83 Euro
30.01.2020 1.041,67 Euro 404,05 Euro 637,62 Euro -241.793,21 Euro
30.02.2020 1.041,67 Euro 402,99 Euro 638,68 Euro -241.154,53 Euro
30.03.2020 1.041,67 Euro 401,92 Euro 639,75 Euro -240.514,78 Euro
30.04.2020 1.041,67 Euro 400,86 Euro 640,81 Euro -239.873,97 Euro
30.05.2020 1.041,67 Euro 399,79 Euro 641,88 Euro -239.232,09 Euro
30.06.2020 1.041,67 Euro 398,72 Euro 642,95 Euro -238.589,14 Euro
30.07.2020 1.041,67 Euro 397,65 Euro 644,02 Euro -237.945,12 Euro
30.08.2020 1.041,67 Euro 396,58 Euro 645,09 Euro -237.300,03 Euro
30.09.2020 1.041,67 Euro 395,50 Euro 646,17 Euro -236.653,86 Euro
30.10.2020 1.041,67 Euro 394,42 Euro 647,25 Euro -236.006,61 Euro
30.11.2020 1.041,67 Euro 393,34 Euro 648,33 Euro -235.358,28 Euro
30.12.2020 1.041,67 Euro 392,26 Euro 649,41 Euro -234.708,87 Euro
30.01.2021 1.041,67 Euro 391,18 Euro 650,49 Euro -234.058,38 Euro
30.02.2021 1.041,67 Euro 390,10 Euro 651,57 Euro -233.406,81 Euro
30.03.2021 1.041,67 Euro 389,01 Euro 652,66 Euro -232.754,15 Euro
30.04.2021 1.041,67 Euro 387,92 Euro 653,75 Euro -232.100,40 Euro
30.05.2021 1.041,67 Euro 386,83 Euro 654,84 Euro -231.445,56 Euro
30.06.2021 1.041,67 Euro 385,74 Euro 655,93 Euro -230.789,63 Euro
30.07.2021 1.041,67 Euro 384,65 Euro 657,02 Euro -230.132,61 Euro
30.08.2021 1.041,67 Euro 383,55 Euro 658,12 Euro -229.474,49 Euro
30.09.2021 1.041,67 Euro 382,46 Euro 659,21 Euro -228.815,28 Euro
30.10.2021 1.041,67 Euro 381,36 Euro 660,31 Euro -228.154,97 Euro
30.11.2021 1.041,67 Euro 380,26 Euro 661,41 Euro -227.493,56 Euro
30.12.2021 1.041,67 Euro 379,16 Euro 662,51 Euro -226.831,05 Euro
30.01.2022 1.041,67 Euro 378,05 Euro 663,62 Euro -226.167,43 Euro
30.02.2022 1.041,67 Euro 376,95 Euro 664,72 Euro -225.502,71 Euro
30.03.2022 1.041,67 Euro 375,84 Euro 665,83 Euro -224.836,88 Euro
30.04.2022 1.041,67 Euro 374,73 Euro 666,94 Euro -224.169,94 Euro
30.05.2022 1.041,67 Euro 373,62 Euro 668,05 Euro -223.501,89 Euro
30.06.2022 1.041,67 Euro 372,50 Euro 669,17 Euro -222.832,72 Euro
30.07.2022 1.041,67 Euro 371,39 Euro 670,28 Euro -222.162,44 Euro
30.08.2022 1.041,67 Euro 370,27 Euro 671,40 Euro -221.491,04 Euro
30.09.2022 1.041,67 Euro 369,15 Euro 672,52 Euro -220.818,52 Euro
30.10.2022 1.041,67 Euro 368,03 Euro 673,64 Euro -220.144,88 Euro
30.11.2022 1.041,67 Euro 366,91 Euro 674,76 Euro -219.470,12 Euro
30.12.2022 1.041,67 Euro 365,78 Euro 675,89 Euro -218.794,23 Euro
30.01.2023 1.041,67 Euro 364,66 Euro 677,01 Euro -218.117,22 Euro
30.02.2023 1.041,67 Euro 363,53 Euro 678,14 Euro -217.439,08 Euro
30.03.2023 1.041,67 Euro 362,40 Euro 679,27 Euro -216.759,81 Euro
30.04.2023 1.041,67 Euro 361,27 Euro 680,40 Euro -216.079,41 Euro
30.05.2023 1.041,67 Euro 360,13 Euro 681,54 Euro -215.397,87 Euro
30.06.2023 1.041,67 Euro 359,00 Euro 682,67 Euro -214.715,20 Euro
30.07.2023 1.041,67 Euro 357,86 Euro 683,81 Euro -214.031,39 Euro
30.08.2023 1.041,67 Euro 356,72 Euro 684,95 Euro -213.346,44 Euro
30.09.2023 1.041,67 Euro 355,58 Euro 686,09 Euro -212.660,35 Euro
30.10.2023 1.041,67 Euro 354,43 Euro 687,24 Euro -211.973,11 Euro
30.11.2023 1.041,67 Euro 353,29 Euro 688,38 Euro -211.284,73 Euro
30.12.2023 1.041,67 Euro 352,14 Euro 689,53 Euro -210.595,20 Euro
30.01.2024 1.041,67 Euro 350,99 Euro 690,68 Euro -209.904,52 Euro
30.02.2024 1.041,67 Euro 349,84 Euro 691,83 Euro -209.212,69 Euro
30.03.2024 1.041,67 Euro 348,69 Euro 692,98 Euro -208.519,71 Euro
30.04.2024 1.041,67 Euro 347,53 Euro 694,14 Euro -207.825,57 Euro
30.05.2024 1.041,67 Euro 346,38 Euro 695,29 Euro -207.130,28 Euro
30.06.2024 1.041,67 Euro 345,22 Euro 696,45 Euro -206.433,83 Euro
30.07.2024 1.041,67 Euro 344,06 Euro 697,61 Euro -205.736,22 Euro
30.08.2024 1.041,67 Euro 342,89 Euro 698,78 Euro -205.037,44 Euro
30.09.2024 1.041,67 Euro 341,73 Euro 699,94 Euro -204.337,50 Euro
30.10.2024 1.041,67 Euro 340,56 Euro 701,11 Euro -203.636,39 Euro
30.11.2024 1.041,67 Euro 339,39 Euro 702,28 Euro -202.934,11 Euro
30.12.2024 1.041,67 Euro 338,22 Euro 703,45 Euro -202.230,66 Euro
30.01.2025 1.041,67 Euro 337,05 Euro 704,62 Euro -201.526,04 Euro
30.02.2025 1.041,67 Euro 335,88 Euro 705,79 Euro -200.820,25 Euro
30.03.2025 1.041,67 Euro 334,70 Euro 706,97 Euro -200.113,28 Euro
30.04.2025 1.041,67 Euro 333,52 Euro 708,15 Euro -199.405,13 Euro
30.05.2025 1.041,67 Euro 332,34 Euro 709,33 Euro -198.695,80 Euro
30.06.2025 1.041,67 Euro 331,16 Euro 710,51 Euro -197.985,29 Euro
30.07.2025 1.041,67 Euro 329,98 Euro 711,69 Euro -197.273,60 Euro
30.08.2025 1.041,67 Euro 328,79 Euro 712,88 Euro -196.560,72 Euro
30.09.2025 1.041,67 Euro 327,60 Euro 714,07 Euro -195.846,65 Euro
30.10.2025 1.041,67 Euro 326,41 Euro 715,26 Euro -195.131,39 Euro
30.11.2025 1.041,67 Euro 325,22 Euro 716,45 Euro -194.414,94 Euro
30.12.2025 1.041,67 Euro 324,02 Euro 717,65 Euro -193.697,29 Euro
30.01.2026 1.041,67 Euro 322,83 Euro 718,84 Euro -192.978,45 Euro
30.02.2026 1.041,67 Euro 321,63 Euro 720,04 Euro -192.258,41 Euro
30.03.2026 1.041,67 Euro 320,43 Euro 721,24 Euro -191.537,17 Euro
30.04.2026 1.041,67 Euro 319,23 Euro 722,44 Euro -190.814,73 Euro
30.05.2026 1.041,67 Euro 318,02 Euro 723,65 Euro -190.091,08 Euro
30.06.2026 1.041,67 Euro 316,82 Euro 724,85 Euro -189.366,23 Euro
30.07.2026 1.041,67 Euro 315,61 Euro 726,06 Euro -188.640,17 Euro
30.08.2026 1.041,67 Euro 314,40 Euro 727,27 Euro -187.912,90 Euro
30.09.2026 1.041,67 Euro 313,19 Euro 728,48 Euro -187.184,42 Euro
30.10.2026 1.041,67 Euro 311,97 Euro 729,70 Euro -186.454,72 Euro
30.11.2026 1.041,67 Euro 310,76 Euro 730,91 Euro -185.723,81 Euro
30.12.2026 1.041,67 Euro 309,54 Euro 732,13 Euro -184.991,68 Euro
30.01.2027 1.041,67 Euro 308,32 Euro 733,35 Euro -184.258,33 Euro
30.02.2027 1.041,67 Euro 307,10 Euro 734,57 Euro -183.523,76 Euro
30.03.2027 1.041,67 Euro 305,87 Euro 735,80 Euro -182.787,96 Euro
30.04.2027 1.041,67 Euro 304,65 Euro 737,02 Euro -182.050,94 Euro
30.05.2027 1.041,67 Euro 303,42 Euro 738,25 Euro -181.312,69 Euro
30.06.2027 1.041,67 Euro 302,19 Euro 739,48 Euro -180.573,21 Euro
30.07.2027 1.041,67 Euro 300,96 Euro 740,71 Euro -179.832,50 Euro
30.08.2027 1.041,67 Euro 299,72 Euro 741,95 Euro -179.090,55 Euro
30.09.2027 1.041,67 Euro 298,48 Euro 743,19 Euro -178.347,36 Euro
30.10.2027 1.041,67 Euro 297,25 Euro 744,42 Euro -177.602,94 Euro
30.11.2027 1.041,67 Euro 296,00 Euro 745,67 Euro -176.857,27 Euro
30.12.2027 1.041,67 Euro 294,76 Euro 746,91 Euro -176.110,36 Euro
30.01.2028 1.041,67 Euro 293,52 Euro 748,15 Euro -175.362,21 Euro
30.02.2028 1.041,67 Euro 292,27 Euro 749,40 Euro -174.612,81 Euro
30.03.2028 1.041,67 Euro 291,02 Euro 750,65 Euro -173.862,16 Euro
30.04.2028 1.041,67 Euro 289,77 Euro 751,90 Euro -173.110,26 Euro
30.05.2028 1.041,67 Euro 288,52 Euro 753,15 Euro -172.357,11 Euro
30.06.2028 1.041,67 Euro 287,26 Euro 754,41 Euro -171.602,70 Euro
30.07.2028 1.041,67 Euro 286,00 Euro 755,67 Euro -170.847,03 Euro
30.08.2028 1.041,67 Euro 284,75 Euro 756,92 Euro -170.090,11 Euro
30.09.2028 1.041,67 Euro 283,48 Euro 758,19 Euro -169.331,92 Euro
30.10.2028 1.041,67 Euro 282,22 Euro 759,45 Euro -168.572,47 Euro
30.11.2028 1.041,67 Euro 280,95 Euro 760,72 Euro -167.811,75 Euro
30.12.2028 1.041,67 Euro 279,69 Euro 761,98 Euro -167.049,77 Euro
Jetzt Vergleich anfordern >